Wir haben unsere Fahne restauriert !

Unsere Fahne erstrahlt nun in neuem Glanz.
Nach der Restauration wurde die Fahne am Sonntag, den 30.06.2013, neu gesegnet und war direkt anschließend in der St. Johannes Prozession im Dorf unterwegs.

 

restaurierteFahne

 

 

 

Bruderschaft

Die St. Johannes-Schützenbruderschaft Deifeld wurde als "Kameradschaftlicher Verein des Kirchspiels Deifeld" am 01. Juli 1869 gegründet.

Der Vorstand der Schützenbruderschaft setzt sich, inklusive der jeweiligen Stellvertreter sowie dem erweiterten Vorstand, aus insgesamt 22 Personen zusammen. Davon bilden zur Zeit sieben Vorstandsmitglieder und zusätzlich der Präses der Schützenbruderschaft sowie der amtierende König den geschäftsführenden Vorstand.

Seit dem Jahr 1910 unterhält die Schützenbruderschaft Deifeld eine eigene Schützenhalle. In dieser Zeit ist die Halle mehrfach erweitert, umgebaut und verschönert worden. Noch heute wird der größte Teil der Einnahmen zum Erhalt der Schützenhalle aufgewendet.
Immer wieder war es erforderlich, dass die Mitglieder durch Spenden und/oder Arbeitsstunden dafür Sorge trugen, dass die Baumaßnahmen durchgeführt werden konnten.

Die St. Johannes Schützenbruderschaft Deifeld feiert jedes Jahr um den ersten Sonntag im Juli ihr dreitägiges Schützenfest.

Zwei Wochen vorher feiern die Kinder ihr eigenes Kinderschützenfest. Im Gegensatz zu den Erwachsenen feiern die Kinder nur einen Tag und ermitteln ihren neuen König natürlich noch nicht mit einem Gewehr, sondern werfen mit Holzkeulen um die Königswürde.

Schützenhalle

Die Schützenhalle ist der zentrale Vereinsmittelpunkt. Hier findet jedes Jahr das Schützenfest und natürlich auch das Kinderschützenfest statt.

Daneben findet in der Schützenhalle aber auch die jährliche Karnevalsveranstaltung der Schützenbruderschaft am Samstag vor Rosenmontag und selbstverständlich auch die Mitgliederversammlungen statt.

Aber die Schützenhalle wird auch von anderen Vereinen,  wie der Jugendgruppe zur Durchführung der Forkendisko, aber auch von zahlreichen Privatpersonen angemietet, um private Feiern wie Geburtstage oder Hochzeiten durchzuführen.

Nicht nur aus diesem Grund muss ein großer Teil der jährlichen Vereinsarbeit und Vereinsmittel in den Erhalt der Schützenhalle investiert werden. Mit diesen teilweise gewaltigen Kraftanstrengungen stellt die Schützenbruderschaft dem Dorf ein Gebäude zur Verfügung, in dem das Dorfleben durch vielfältige kulturelle Veranstaltungen gepflegt werden kann.

Im Jahr 2011 wurde auf dem Süddach der Schützenhalle eine Photovoltaikanlange errichtet.