Schützenfest

Unser Schützenfest findet immer um den 1. Sonntag im Juli statt.

Das Fest beginnt jeweils Samstags am späten Nachmittag mit einer Schützenmesse zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft. Anschließend marschiert die Schützenbruderschaft zum Ehrenmal in die \'Bernschlade\', um den Toten und Vermissten der beiden Weltkriege zu gedenken.
Erst im Anschluss daran beginnt das Fest auch in der Schützenhalle. Zunächst werden neue Mitglieder in die Schützenbruderschaft aufgenommen und langjährige Mitglieder geehrt, dann wird bei Musik und Tanz gemeinsam gefeiert.

Sonntag beginnt das Fest mit dem großen Festumzug gegen Mittag. In diesem Umzug präsentiert sich das aktuelle Königspaar mit seinem Hofstaat, sowie das 25-jährige Jubelpaar den Bewohnern des Dorfes und den Zuschauern an der Straße.
Im weiteren Festverlauf finden in der Schützenhalle Ehrungen, sowie der Königs- und Kindertanz statt.

Montags beginnt das Fest am Morgen mit einer Schützenmesse und anschließend mit einem gemeinsamen Frühschoppen.
Nach dem Marsch zur Schützenhalle und einem gemeinsamen Frühstück beginnt das Vogelschießen, um einen neuen Schützenkönig zu ermitteln.
Nach der Proklamation des neuen Königs wird dieser am Nachmittag nach Hause begleitet. Am Abend findet dann der Festzug zu Ehren des neuen Königspaares und dessen Hofstaat statt. Im weiteren Festverlauf gibt es auch am Montag erneut einen Königs- und Kindertanz.
In der Nacht zu Dienstag klingt dann das Schützenfest bei Musik und Tanz langsam aus.